Zum Inhalt der Seite springen

Universitätsplatz 1, 34127 Kassel        Tel +49 561 804-25 52: Mo. - Do. 10-15 Uhr, Fr. 10-12 Uhr        E-Mail infotheke((at))studierendenwerk.uni-kassel.de

Menü
Speisepläne
Suche
Bild:Logo Studierendenwerk Kassel

Kinderbetreuung Witzenhausen

"Die Frechdachse" - Naturpädagogik in Witzenhausen

Die Kindertagesstätte „Die Frechdachse“ des Studierendenwerks Kassel in Witzenhausen betreut Kinder von Studierenden, Angestellten der Universität und Familien aus der Umgebung. Schwerpunkte des pädagogischen Konzepts der Einrichtung sind Naturpädagogik und eine vollwertige Ernährung.

Grundsätzliches

In der Kita werden zwölf ein- bis dreijährige Kinder ganztags betreut. Drei pädagogische Fachkräfte kümmern sich liebevoll um die Kleinen. Unterstützt werden sie hierbei durch einen Praktikanten bzw. eine Praktikantin im Freiwilligen Sozialen Jahr und eine studentische Hilfskraft.

Kindgerechte, ökologische Mahlzeiten liefert die Mensa Steinstraße des Studierendenwerks Kassel in Witzenhausen.

Konzept

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht eine offene, ganzheitliche Naturpädagogik, die die Bedürfnisse und Interessen der Kinder einbezieht. Durch abwechslungsreiche Spielmaterialien, ein naturnahes Außengelände mit Garten und regelmäßige Ausflüge in der Umgebung können sie ihre Umwelt selbstständig erkunden und spielerisch erfahren. Sie bauen sogar gemeinsam Gemüse an und ernten Äpfel. Beim Basteln verwenden sie Naturmaterialien wie Holz, Zapfen, Nussschalen und Blätter.

Eine ausgewogene Ernährung ist zentraler Bestandteil des naturpädagogischen Konzeptes. Die für das Mittagessen verwendeten Zutaten stammen aus ökologischer Landwirtschaft und entsprechen den Kriterien des Bio-Siegels. Als Zwischenmahlzeiten bekommen die Kinder frisches Obst, das ebenfalls ökologisch angebaut wurde.

In der „milchzahnfreundlichen“ Kindertagesstätte sind die Mahlzeiten am Vormittag frei von Zucker und Zuckeraustauschstoffen. Die Kost besteht aus Vollkornbrot, Obst und Gemüse. Zudem arbeitet das Kita-Team eng mit dem Arbeitskreis der Jugendzahnpflege Witzenhausen zusammen.

Eingewöhnung

Die Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Eltern in dieser wichtigen Phase liegt dem Team besonders am Herzen. Nach dem „Berliner Modell“ werden die die Kinder sanft über mehrere Wochen in der Krippe eingewöhnt. In der Anfangszeit begleiten sowohl die Eltern als auch ein Bezugserzieher oder eine Bezugserzieherin das Kind. Um seine Entwicklung zu dokumentieren, erstellt das Team gemeinsam mit den Eltern für jeden seiner Schützlinge ein Portfolio. Die Bezugsperson erweitert den Ordner mit Fotos, Bildern und Geschichten aus dem Kita-Alltag.

Räume

Der große Gemeinschaftsraum ist mit vielseitigen, wechselnden Spielmaterialien ausgestattet. In der integrierten Küche werden gemeinsam Frühstück, Mittagessen und ein Nachmittagssnack eingenommen.  

Auch auf dem Flur dürfen die Kinder herumtollen - hier ist genug Platz für Bewegung, Ballspiele und zum Fahren von Spielfahrzeugen.

Im Atelier können die Kinder basteln. Sie sammeln Erfahrungen mit verschiedenen Materialien. Dabei bauen sie selbstständig kreative und Problemlösungskompetenzen aus.

Im Schlafraum können die Kinder ungestört zur Ruhe kommen. Hier legen sie sich zum Mittagsschlaf.

Auf dem Außengelände der Kita ist die Natur erlebbar. Sandkasten, Spielkiesflächen, Nestschaukel, Baumstämme und viel Grün bieten abwechslungsreiche Spiel- und Lernmöglichkeiten.

Öffnungszeiten und Kosten

Die Kita „Die Frechdachse“ ist

  • montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Während drei Wochen in den Schulsommer- bzw. Semesterferien, zwischen Weihnachten und Neujahr sowie an einzelnen pädagogischen Tagen zur Fortbildung des Teams bleibt die Einrichtung geschlossen.

Die Betreuungskosten orientieren sich an den entsprechenden Beträgen kommunaler Einrichtungen. Eine Kostenübernahme kann bei der örtlichen Jugendhilfe beantragt werden.

  • Kosten

Betreuungsentgelt für einen Ganztagsplatz: 234 €/ Monat
ab dem Monat, in dem das Kind 3 Jahre alt wird: 80 € / Monat

Verpflegungsentgelt: 58 €/ Monat

Aufnahmeantrag

Die Kindertagesstätte „Die Frechdachse“ des Studierendenwerks Kassel nimmt Kinder von Studierenden und Beschäftigten der Universität sowie anderen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Witzenhausen, die hier ihren ersten Wohnsitz haben, auf. Über die Aufnahme entscheidet der Träger unabhängig von Nationalität oder religiöser Weltanschauung der Antragstellenden.

Interessierte Eltern können sich die Einrichtung nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung ansehen. Wenn Sie ihr Kind in der Kita „Die Frechdachse“ betreuen lassen möchten, stellen Sie einen Aufnahmeantrag, indem Sie das Formular ausfüllen und entweder einscannen und

  • per Briefpost an Studierendenwerk Kassel, Kita „Die Frechdachse“, Am Sande 1, 37213 Witzenhausen, schicken.

 

Studierendenwerk Kassel - Kita "Die Frechdachse"

Karin Böning, Kita-Leitung
Telefon ++49 5542/500 82 95
E-Mailfrechdachse((at))studierendenwerk.uni-kassel.de
Adresse Am Sande 1, 37213 Witzenhausen

Bild:Logo Universität KasselBild:Logo Kassel